Startseite · Anfahrt · Kontakt · Impressum

Um 1120 erbauten die Grafen Ruprecht und Arnold von Laurenburg die Burg Nassau.

Weit über die Stadt hinaus hat die Burg dem Land ihren Namen gegeben. Schon die ersten Grafen waren im Besitz großer Ländereien, die weite Bereiche des Westerwaldes und des Taunus umfassten. Bereits Graf Ruprecht, der Miterbauer der Burg, knüpfte durch seine Heirat mit Beatrix von Limburg erste Beziehungen zu den Niederlanden, die durch seinen Enkel, Graf Heinrich der Reiche von Nassau, verstärkt wurden.

Nach Heinrichs Tod teilten sich seine Söhne, die Grafen Walram und Otto, die Grafschaft Nassau. Walram erhielt die südlich der Lahn gelegenen Gebiete mit Weilburg, Idstein und Wiesbaden. Graf Otto beanspruchte den nördlichen Teil der Grafschaft mit Herborn, Dillenburg und Siegen. Durch diese Landesteilung entstanden die beiden nassauischen Hauptlinien, die Walramische und die Ottonische.

Die Nachkommen der beiden Linien des Hauses Nassau regieren noch heute mit König Wilhelm Alexander im Königreich der Niederlande (Ottonische oder Oranische Linie) und mit Großherzog Henri im Großherzogtum Luxemburg (Walramische Linie). Graf Adolf von Nassau von der Walramischen Linie war deutscher König von 1292 bis 1298. Seine Linie stellte mit fünf Erzbischöfen von Mainz und Trier, Kurfürsten des Deutschen Reiches. Wilhelm von Nassau-Oranien (Ottonische Linie) gewann im niederländischen Freiheitskampf mit seinem Hause an europäischer Bedeutung.

Sein Urenkel Wilhelm III. von Oranien-Nassau war Regent der Niederlande und zugleich von 1689 bis 1702 König von Großbritannien.

Ihm zu Ehren erhielt die Hauptstadt der Bahamas den Namen Nassau.

 

Unser Angebot an Burgführungen

Variante 1

Die Geschichte der Stammburg Nassau-Oranien können Sie von April bis Ende Oktober, im Rahmen einer 45-minütigen Burgführung erleben. Die Führung kostet bis 25 Personen 40,00 € pauschal.

Variante 2

Schauspielführungen auf Burg Nassau-Oranien
Neben Burgführungen wird es ab 01. August Schauspielführungen auf der Stammburg Nassau-Oranien geben. Heute konnten wir den Proben beiwohnen. Sehr unterhaltsam und lebendig können Sie die Geschichte der Burg dann erleben. Die Kosten betragen 180,- € für bis zu 25 Personen. 

Anmeldungen über: Touristik im Nassauer Land e.V., Obertal 9a, 56377 Nassau/Lahn, Tel.: 02604/95250 oder per Mail unter: info@nassau-touristik.de

Weitere Themenführungen finden Sie auch im Internet unter www.nassau-touristik.de 

 

Rundgang: weiter zur Burgschänke